DIY: Murmelkette

Kette2Vor ein paar Wochen hat Larissa euch diesen tollen Blog vorgestellt. Und hat mich mit ihrer Begeisterung ziemlich angesteckt. Was Ann-Sophie da aus alten Dingen zaubert ist so unglaublich kreativ, das schlägt sogar meine selbst gebaute und montierte Puppenhausbeleuchtung 🙂

Ihre Murmelkette habe ich jetzt endlich ausprobiert…

Für den Anhänger findet ihr hier ihre Anleitung. Ich habe es ganz genauso gemacht. Mein kleiner Extra-Tipp: Wenn ihr die Murmel in eine Mutter stellt, könnt ihr sie problemlos mit der zweiten Mutter bekleben, ohne dass sich die Murmel aus dem Staub macht.

Lediglich bei der Kette habe ich ein bisschen variiert. Das ist aber einfach Geschmackssache.

Dafür braucht ihr:

– ein breites Leder-/ Velourband in der gewünschten Länge + 3 cm mehr
– zwei kleine Ringe
– einen Verschluss nach Wahl
– Nadel und Faden

1. Ihr biegt als erstes die Ringe auf und befestigt sie am Verschluss.

2. Dann fädelt ihr das eine Ende des Bandes durch einen der Ringe und klappt es nach 1,5 cm um. Stecht mit einer Nadel einmal durch beide Lagen des Bandes und zieht ein Stück Faden durch. Wickelt den Faden mehrmals um beide Lagen.

Kette3

3. Wenn die Konstruktion schön stabil und haltbar ist, macht ihr noch drei Knoten und schneidet die Fadenenden ab.

4. Wiederholt den Vorgang mit dem anderen Ende des Bandes.

Kette4

Und schon ist die Murmelkette fertig! 🙂

Kette1

Advertisements

Ein Kommentar zu „DIY: Murmelkette

  1. Super, voll schön, gefällt mir total gut. Ich hoffe deine hält beim Toben besser als meine. Meine Murmel war dann plötzlich weg, aber selbstgemachte Dinge lassen sich ja schnell reparieren. =)
    LG Ann-Sophie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s