Der A bis Z Guide der Gastronomie

Unterwegs in einer neuen Stadt, einem neuen Land und geplagt von Magenknurren? Auf Shopping-Tour in eurer Uni-Stadt und keine Lust auf ein Brötchen vom nächsten Bäcker? Lust, mit Freunden oder dem Liebsten mal wieder was Besonderes zu essen oder zu trinken?

Hier findet ihr von nun an, wie auch in unserem A bis Z Shopping Guide, unsere liebsten gastronomischen Locations, die wir in neu bereisten Städten, unseren Wohnorten oder in der guten alten Heimat entdecken bzw. entdeckt haben. Sortiert wird alphabetisch nach Namen der Städte, Informationen zum Speise- und Getränkeangebot findet ihr in der Beschreibung zum jeweiligen Restaurant.

In diesem Sinne, Prost und guten Appetit!

(Ihr kennt ein fantastisches Restaurant oder eine tolle Bar mit dem besonderen Etwas in eurer Nähe oder habt sie auf eurer letzten Reise entdeckt, findet sie aber hier nicht? Sagt uns per Mail oder im Kommentar Bescheid – wir nehmen eure Hinweise gerne auf!)

Bisher vorhandene Buchstaben: A B C G H M P S T

„Der A bis Z Guide der Gastronomie“ weiterlesen

Nächstes Reiseziel: Luxemburg

Vor ungefähr zweieinhalb Jahren durfte ich Quietschfidel während meines Auslandssemesters mit Berichten aus Manila bereichern. Da ich nun seit über einem halben Jahr in Luxemburg lebe, freue ich mich, jetzt einen Einblick in dieses Land geben zu können. Natürlich dauert es, bis man in einer neuen Umgebung das Café mit dem leckersten Kuchen, den perfekten Platz in der Innenstadt, um Leute zu beobachten oder die beste Strecke zum Longboard fahren entdeckt hat. Da aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis viele noch nie in Luxemburg waren, möchte ich hier vor allem einen Überblick über mögliche Reiseziele  geben und Lust auf einen Besuch dieses kleinen Landes machen.

Luxemburg grenzt an Belgien, Deutschland und Frankreich und hat eine Fläche von 2.586 km² auf der ca. 570.000 Einwohner leben. Hier ein kurzer Überblick über die verschiedenen Gebiete des Landes:

  • Das Ösling ist im Norden Luxemburgs als Ausläufer der Ardennen von Hochebenen, Flusstäler  und einen hohen Waldanteil geprägt. Aufgrund der besonderen Landschaft bietet sich diese Region für verschiedene Freizeitaktivitäten wie Wanderungen oder Fahrradtouren an. Damit lässt sich der Besuch einer Reihe von Sehenswürdigkeiten verbinden, wozu vor allem die alten Burgen und Schlösser zählen. In dem Ort Clervaux, in einem Tal gelegenen und von Wald umgebenen, kann zum einen im Schloss die Sammlung The Family of Men von Edward Steichen besichtigt werden, welche als UNESCO-Weltdokumentenerbe eingeschrieben ist. Zum anderen gibt es das Museum der Modelle der Burgen und Schlösser Luxemburgs. Es bietet einen guten Überblick und kann als Inspiration für den Besuch weiterer Orte dienen, wie zum Beispiel dem Schloss in Vianden oder der Burgruine in Esch-Sauer.

    IMG_3916
    Schloss Vianden
  • Im Nord-Osten befindet sich das Müllerthal. Hier kann auf dem sogenannten Müllerthal-Trail gewandert werden, welcher eine beeindruckende Landschaft mit besonderen Steinformationen erleben lässt.
  • Typisch für den Süd-Osten ist das Gebiet der Mosel mit seinen Weinbergen. Auch die Stadt Schengen als bekanntermaßen wichtiger Ort innerhalb der europäischen Geschichte befindet sich hier. Entlang des Mosel-Radwegs kann hier eine Reise entweder bis nach Metz in Frankreich oder nach Koblenz in Deutschland angetreten werden.
  • Einen Kontrast bildet der von der Stahlindustrie geprägte Süden, das sogenannte Minette. In Belval kann eine Stadterweiterung auf einem ehemaligen Industriestandort besichtig werden, welche Elemente der Stahlindustrie integriert und einen Standort für Industriekultur in Luxemburg bildet.
  • Bei einer Reise nach Luxemburg darf natürlich der Besuch der Hauptstadt nicht fehlen. Die Altstadt ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und unbedingt sehenswert. Auf genaueres gehe ich weiter unten ein.

Das Rad- und Wanderwegenetz ist in Luxemburg sehr vielfältig. Wer das Land bereisen möchte und neben der Stadt Luxemburg auch etwas vom Umland kennenlernen möchte, für den oder die bietet sich eine Fahrradtour von Norden nach Süden an. Der sogenannte Alzette- Radweg beginnt in Ettelbrück, einem kleinen Städtchen im Norden des Landes und führt entlang der Alzette, einem der wichtigsten Fließgewässer Luxemburgs, bis in die Hauptstadt. Da der Radweg außerdem entlang einer Bahnstrecke verläuft, können Teile der Strecke oder der Rückweg mit der Bahn zurückgelegt werden.

20160703_111158

Zu den Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt gehören natürlich die Altstadt mit ihren Straßen und Plätzen, den Überbleibseln der Festung sowie dem Palast der großherzoglichen Familie. Ein Highlight ist meiner Meinung nach der Ausblick von den Festungsmauern. Doch auch der Abstieg in den sogenannten Grund lohnt sich, um von dort aus an den Mauern hochzublicken. Für den Weg zurück nach oben steht dann auch ein Fahrstuhl bereit 😉 Einen Kontrast zu der Altstadt bildet der Kirchberg, auf dem verschiedene europäische Institutionen und Banken ihren Standort haben. Auch die Philharmonie und das MUDAM (Musée d’Art Moderne) sind hier zu finden und bieten wiederum einen tollen Ausblick auf die Altstadt.

IMG-20160426-WA0002
Der Palast

 

IMG_6682bb
Blick in den Grund
IMG_3911
Blick in den Grund mit Kirchberg im Hintergrund

Nach dieser Tour ist natürlich erstmal eine Stärkung notwendig. Zu empfehlen sind die kleinen Restaurants Charles und beet, welche sich beide in der Altstadt in der Nähe des Place Guillaume befinden. Bei Charles bekommt man originelle Burger und Sandwiches und bei beet Falafel und Burger in Bio-Qualität. Zwar bieten sie nicht unbedingt die klassische Luxemburgische Küche an, allerdings ist es dort wirklich lecker und es gibt vegetarische und vegane Optionen zu erschwinglichen Preisen. Anschließend darf ein Besuch in der Patisserie Oberweis nicht fehlen. Macarons, Törtchen, Pralinen, … hier ist alles vom Feinsten und auch für Mitbringsel lohnt sich ein Abstecher. Typisch Luxemburgische Produkte sind außerdem im Luxembourg House in der Nähe des Palastes zu finden.

Luxemburg ist auf jeden Fall viele Reisen wert, um die landschaftlichen und kulturellen Besonderheiten zu entdecken. Und aufgrund der Lage kann ein Besuch super mit weiteren Städtetrips zum Beispiel nach Straßburg, Paris oder Brüssel verbunden werden 😉 Also kommt alle gerne her und überzeugt euch selbst!

Auf Weltreise im Namen des Buches

Könnte es Schöneres geben?

Alle Weltenbummler und Bücherwürmer aufgepasst, diesen Namen müsst ihr euch einprägen: Torsten Woywood, Teil der seltenen Spezies abenteuerlustiger Buchhändler, realisiert das faszinierende und mutige Projekt „Around the World in 100 Bookshops“.

Worum geht’s?

„Auf Weltreise im Namen des Buches“ weiterlesen

Passende Lektüre für den Koffer, die zweite

Kurzes Update zur Urlaubslektüre

Nach meinem Post dazu, wie ihr passende Bücher zu eurem Urlaubsziel findet – und dem Hinweis darauf, dass ihr so allerdings nur auf Titel der Verlagsgruppe Random House stoßen werdet, scheint es glatt so, als könnte der Aufbau Verlag Gedanken lesen:
In dieser Woche stellt Aufbau auf seinen Social Media Kanälen passende Bücher für verschiedene Urlaubsziele aus dem Programm vor.
„Passende Lektüre für den Koffer, die zweite“ weiterlesen

Der A bis Z Shopping Guide

Shopping_Guide

Wenn ich unterwegs bin, liebe ich es, durch Innenstädte zu spazieren und nach schönen, außergewöhnlichen, kuriosen und landestypischen Dingen Ausschau zu halten. Da ich in letzter Zeit weniger unterwegs war, als ich mir vorgenommen hatte, soll dieser Post auch ein kleiner Ansporn sein. Denn ich möchte hier einige tolle Läden und Adressen mit euch teilen, die es mir besonders angetan haben.

Ihr findet die Tipps nach Städten sortiert, die wiederum in alphabetischer Reihenfolge sind. Quasi von A wie Amsterdam bis Z wie Zürich. 🙂 „Der A bis Z Shopping Guide“ weiterlesen

In guter Gesellschaft: Radtour mit 2.200 anderen Verrückten

Cycle Oregon 2015

Der vergangene Sommer war mein erster Rennrad-Sommer – und das aus einem ganz bestimmten Grund: Mein Vater wollte sich einen Traum erfüllen, den er seit circa zehn Jahren hegt und pflegt: Einmal bei Cycle Oregon mitfahren. Oregon, das dürfte zumindest vielen klar sein, ist ein Bundesstaat im Nordwesten der USA, Hauptstadt ist das momentan so hippe Portland.

An der Finish Line
An der Finish Line

Cycle Oregon ist eine einwöchige Fahrradtour in diesem Staat, die dieses Jahr bereits zum 28. Mal stattfand, in den USA aber nur insofern einzigartig ist, als dass sie als die am besten organisierte Tour dieser Art gibt (soll heißen, nach zahlreichen Gesprächen mit unseren Mitreisende wissen wir, dass es beispielsweise auch verlockende Optionen wie „Ride the Rockies“ oder „Cycle Greater Yellowstone“ gibt…) „In guter Gesellschaft: Radtour mit 2.200 anderen Verrückten“ weiterlesen