DIY für Anfänger: Filznudeln für den Kaufladen

Farfalle_1Mittlerweile gibt es in meinem Freundes- und Bekanntenkreis einige Kinder, die natürlich auch alle Jahre wieder Geburtstag haben. Ich liebe es, das Leuchten in den Augen der Kinder zu sehen, wenn sie ihre Geschenke auspacken. Verschenkt ihr auch so gerne Spielsachen, die von Herzen kommen? Seid ihr auf der Suche nach einer Kleinigkeit für Kinder, die eine Kinderküche oder einen Kaufladen haben? Dann solltet ihr diese Nudeln aus Filz ausprobieren.

„DIY für Anfänger: Filznudeln für den Kaufladen“ weiterlesen

Advertisements

Der A bis Z Shopping Guide

Shopping_Guide

Wenn ich unterwegs bin, liebe ich es, durch Innenstädte zu spazieren und nach schönen, außergewöhnlichen, kuriosen und landestypischen Dingen Ausschau zu halten. Da ich in letzter Zeit weniger unterwegs war, als ich mir vorgenommen hatte, soll dieser Post auch ein kleiner Ansporn sein. Denn ich möchte hier einige tolle Läden und Adressen mit euch teilen, die es mir besonders angetan haben.

Ihr findet die Tipps nach Städten sortiert, die wiederum in alphabetischer Reihenfolge sind. Quasi von A wie Amsterdam bis Z wie Zürich. 🙂 „Der A bis Z Shopping Guide“ weiterlesen

DIY: Moosgummi-Stempel

Stempeln ist wohl eine der schnellsten und effektivsten Wege, einfarbige Flächen zu verschönern. Schon als Kind haben wir doch schließlich alles vollgestempelt, was wir in die FInger bekamen.Stempel_3

Irgendwann haben wir dann die Stempel in eine Kiste gepackt und sie vergessen. Aber warum eigentlich? Stempeln kann wirklich jeder! Dafür müsst ihr nicht nähen, stricken oder häkeln können.

Natürlich könnt ihr überall Stempel bekommen und anfertigen lassen, aber günstiger ist es, wenn ihr sie selbst herstellt. Das geht einach und kostet fast nichts.

„DIY: Moosgummi-Stempel“ weiterlesen

DIY: Stoff bedrucken

Nähen ist eines meiner liebsten Hobbies. Wenn ich richtig viel Zeit habe (was leider viel zu selten vorkommt), setze ich mich so gerne an meine Nähmaschine und lasse Stoff und Gedanken freien Lauf.

Stoff kaufen mag ich allerdings gar nicht gerne. Auf was man nicht alles achten muss: Qualität, Preis, Muster, Farbe. Und alles zusammen in einem Stück Stoff zu finden, ist beinahe unmöglich. Besonders bei Farben bin ich wählerisch. Mintgrün mit einem Stich ins Maigrün. Himmelblau, kein Babyblau. Ohje…Und Muster dürfen nicht zu kitschig sein, nicht zu überladen und nicht zu bääääm.

Probleme über Probleme. Stoff_Pfoten

Aber: selbst ist die Frau! Deshalb habe ich einen Versuch gewagt, Stoff nach meinen Vorstellungen zu bedrucken. Wie ich das gemacht habe, zeige ich euch Schritt für Schritt hier. „DIY: Stoff bedrucken“ weiterlesen

Lecker Schokolade gießen

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich liebe Schokolade! 🙂 Meine liebste Sorte ist Pfefferminz. Egal von welcher Marke: Mittlerweile habe ich schon so ziemlich alle Sorten durchprobiert, die auch nur irgendwie Pfefferminz enthalten. Und ja, auch in ausländischen Supermärkten habe ich schon fleißig durchprobiert. fertige Schoki verpackt

In einige Sorten könnte ich mich echt reinlegen. Aber ganz oft schmeckt mir Schokolade einfach zu langweilig. Dann denke ich: naja, die hundertste Tafel Nusschokolade ist jetzt auch nicht so der Hammer.

Neulich habe ich dann eine Tafel mit Mini-Marshmallows gefunden. So simpel, aber so teuer! Und kurz darauf war bei Tschibo im Online-Shop ein Schokoladengießset aus Silikon im Angebot. Da habe ich direkt zugeschlagen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Heute gießen wir unsere eigenen, leckeren Schokoladentafeln. „Lecker Schokolade gießen“ weiterlesen

Gastbeitrag: Oster-Mitbringsel aus Naturholz

DSCF6570Wer ist noch auf der Suche nach einem kleinen Mitbringsel für die Lieben zu Ostern? Weiß die beste Freundin nicht wohin mit ihren Malpinseln? Lässt sich auf dem Schreibtisch der Eltern nie ein Stift finden? Oder gibt es vielleicht im Bad der Schwester immer ein heilloses Schminkpinsel Durcheinander? Dann ist diese selbstgemachte, naturbelassene und unbehandelte Aufbewahrungsidee genau das Richtige! „Gastbeitrag: Oster-Mitbringsel aus Naturholz“ weiterlesen

DIY: Patchwork Babydecke

Während der Studienzeit wird man irgendwie erwachsen. Eigene Wohnung, eigenes Geld verdienen…Und ehe man sich versieht wird die erste Freundin schwanger. Decke fertig

Momentan wimmelt es in meinem Freundeskreis nur so von kleinen Sprösslingen. Aber was schenken zur Geburt? Die frisch gebackenen Eltern haben meistens schon alles gekauft, geerbt und brauchen nichts mehr. Das Geschenk sollte auf jeden Fall persönlich sein, und praktisch. Hübsch natürlich auch.

„DIY: Patchwork Babydecke“ weiterlesen

Kleine, indirekte Aufforderung zum Kreativ-Sein

Sonntage kann man ganz wunderbar nutzen – gerne auch mal für die Uni. Wie ich mir das eigentlich für heute versprochen hatte.
Zumindest bis im WG-Adventskalender ein paar wundervolle Perlen lagen. Sie führen ihr Leben jetzt in meinen neuesten Ohrringen fort, aus dem Vorhaben den Tag mit namhaften Schriftstellergrößen wie Borges und Sebald zu bestreiten, wurde ganz schnell ein Basteltag:
image

image

Ihr wollt aus einem Sammelsurium wie diesem hier
image

auch etwas zumindest ästhetisch Wertvolles zaubern?
Eure wichtigsten Utensilien sind Ohrhänger, Basteldraht und eine kleine Zange:
image

Eine genauere Anleitung gibt’s hier oder hier 🙂

Logisch, dass sich Selbstgebasteltes auch wunderbar als Weihnachtsgeschenk eignet und genauso viel Anklang findet, wie die selbstgemalten Bilder aus dem Kindergarten bei Oma und Opa früher 😉 Ihr braucht noch mehr DIY-Ideen? Einmal hier klicken bitte!

Viel Spaß beim Basteln und einen schönen 3. Advent wünschen wir euch!

DIY: Reißverschlusstasche reloaded

Das kommt wohl davon, wenn man eine Freundin hat, die Kulturarbeit studiert, und einem immer ein schlechtes Gewissen macht. „Und die Jeans haben kleine Kinder genäht, und die Schuhe auch. Und außerdem sind bestimmt Menschen beim Bleichen des Stoffes gestorben.“

Meine Lieblingsjeans hatte zwei riesige Löcher an den Knien. Mich haben schon fremde Opas und Omas auf der Straße angesprochen, ob ich das denn nicht bemerkt hätte.

Irgendwann ist sie dann wirklich auseinander gefallen, und weil ich die ganze Zeit die kleinen Kinder im Hinterkopf hatte, musste ich die Jeans aufheben. Tasche Innenfutter1

Am letzten Wochenende habe ich ihr endlich neues Leben eingehaucht. Und hoffe, dass ich so auch einen kleinen nachhaltigen Beitrag zur Weltverbesserung leisten kann. 🙂 „DIY: Reißverschlusstasche reloaded“ weiterlesen